Schlossgang Gsang

Wiegenlied der Gottesmutter

Der Schlossgang Gsang, bestehend aus Katharina Nimmervoll (Sopran), Andrea Kapeller (Mezzosopran) & Jana Oberndorfer (Alt), fand sich auf einem Volksmusikseminar im Schloss Seggau in der Südsteiermark zusammen. Die drei aus dem Mühl- & Innviertel stammenden Musikantinnen genießen nun seit eineinhalb Jahren den harmonischen Zusammenklang nicht mehr nur auf persönlicher, sondern auch auf musikalischer Ebene & umrahmen mit ihren Stimmen neben diversen Volksmusikveranstaltungen auch Taufen und Hochzeiten.

 

Notenblatt als PDF

Dreiwinkl-G`sang

Langsam kimmt d`Nacht daher

Am Tag vorm Heiligen Abend singt uns der Dreiwinkl-G`sang ein Lied vom Horst Kaltenegger aus Lamprechtshausen / Salzburg. Als Gründer und langjähriger Leiter des Frauensingkreises Lamprechtshausen, aber auch als Liedlehrer, Komponist und Mundartautor setzte er im Rupertiwinkel, im Salzburger Land und weit über die Landesgrenzen hinaus wichtige Impulse und bereicherte die Chor- und Volksliedliteratur mit zahlreichen Liedern, Gedichten und Musikstücken.
„Langsam kimmt d`Nacht daher“ war sein erstes eigenes Abendlied, das er im Jahr 1988 seiner Familie widmete und beim damaligen Lamprechtshausener Adventsingen mit dem Frauensingkreis zum ersten Mal aufführte. Das Lied ist im gleichnamigen Liederbuch von Horst Kaltenegger abgedruckt. Seit Josefi 2007 singen Erika Dettendorfer aus Nußdorf am Inn und Michi Scheil aus Piding im Dreiwinkl-G’sang. Im Mai 2015 kam Tamara Kaltenbacher aus Berchtesgaden vorerst als Aushilfe dazu. „Nachdem wir nicht nur gesanglich harmonisch zusammenpassen, sondern uns auch menschlich hervorragend verstehen haben wir unsere Aushilfe ‚eingebürgert‘ und beschlossen in dieser Besetzung weiter zu singen. Tamara spielt wunderbar Zither und so können wir uns jetzt auch selber einspielen und begleiten. Da wir alle Drei aus verschiedenen Ecken, bzw. Winkeln stammen, nämlich aus Piding/Rupertiwinkel , Nußdorf am Inn und Berchtesgaden hat auch unser Name seine Berechtigung.“ Sie erfreuen ihre Zuhörer, sei es bei kirchlichen Veranstaltungen wie Maiandachten, Hochzeiten und Advents- oder Passionssingen, oder im Wirtshaus bei Sänger- und Musikantentreffen und Hoagarten.

Wir freuen uns sehr über Eure wunderbare Aufnahme und bedanken uns recht herzlich dafür!

 

Notenblatt als PDF

Titelfoto: stock.adobe.com | Framestock

X
X